header veroeffentlichungen

Strothbachwald und Strothbachaue

strothbachaue uebersichtsplanDokumentation und Einordnung

Herausgegeben von der Stiftung für die Natur Ravensberg , Oktober 2011

textliche Mitarbeit: 
Dr. Jürgen Albrecht
Martin Enderle
Prof. Dr. Tilman Rhode-Jüchtern
Prof. Dr. Roland Sossinka

Die Dokumentation können Sie bei uns leider nicht bestellen, da die kleine Auflage vergriffen ist. Aber Sie haben hier die Möglichkeit, sie als PDF-Dokument (2,6 MB) herunterzuladen.

Zusammenfassung:

In den 80er Jahren wurde der Spedition Wahl & Co. eine Ansiedlung an der Gildemeisterstraße in Bielefeld Sennestadt ermöglicht. Von vorneherein war klar, dass die Firma dort über keine Erweiterungsmöglichkeiten verfügte; denn sie wird eingerahmt von hoch schutzwürdigen Flächen:

  • Südlich grenzt das Naturschutzgebiet Strothbachwald an, Bielefelds größter Bestand an Bruthöhlen.
  • Nördlich liegt ein über den Gebietsentwicklungsplan geschützter Regionaler Grünzug, ein Teil des landesweiten Biotopverbundsystems.

Gegenwärtig versucht die Stadt Bielefeld, der Fa. Wahl & Co. deren Erweiterungswünsche zu erfüllen. Eine fast 6.000 qm große kommunale Fläche, die direkt an den Strothbachwald angrenzt, wurde bereits verkauft.

Die Stiftung für die Natur Ravensberg hat sich entschlossen, nicht nur die Naturschutzproblematik zu dokumentieren und öffentlich zu machen, sie möchte mit ihren Aktivitäten auch ein Signal setzen, und die Umweltverbände und Initiativen vor Ort Unterstützen, die sich mit enormem Engagement dafür einsetzen, ein weiteres Ausbreiten der Spedition in die Landschaft zu verhindern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok